FAQ Sonos

homepagefKJjkhH56V4Gc

Wie richte ich meinen Sonos Lautsprecher ein?

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten der Installation deines Sonos-Systems:

1.Boost-Installation (mit Sonos-Net)

Eine Sonos-Komponente verbindest du direkt mit deinem Router. Dafür musst du einfach das Ethernetkabel, das bei deinem Sonos Player dabei ist, an den Router anschließen. Alternativ kannst du aber auch die Sonos Boost verwenden, die vor allem dann sinnvoll ist, wenn du bei deinem ersten Gerät keine LAN Verbindung in der benötigten Reichweite hast. Installiere die Sonos-App auf deinem Smartphone, Tablet und folge den Anweisungen in der App.

Alle nachfolgenden Geräte können dann automatisch durch das Sonos-Net miteinander verbunden werden.

2.Standard-Installation (mit vorhandenem WLAN)

Deine Sonos-Komponenten kannst du schnell und einfach mit deinem WLAN verbinden. Dazu musst du nur die folgenden Schritte in der Reihenfolge beachten und ausführen:

1.  Schließe das Sonos-Gerät an deine Stromversorgung an

2.  Installiere die Sonos-App auf deinem Smartphone, Tablet oder Computer

3.  Öffne die Sonos-App und klicke auf "neues System einrichten"

4.  Wenn die Möglichkeit besteht zwischen Standard- und Boost-Einrichtung auszuwählen, wähle die Standard-Einrichtung. Danach einfach nur noch den restlichen Anweisungen folgen und dein Netzwerk ist fertig eingerichtet.  

Wie kann ich die Sonos Anlage Steuern?

Deine Sonos Anlage kannst du ganz einfach fernsteuern. Lade dir dazu einfach die Sonos App auf dein Smartphone oder Tablet. Schon hast du eine Fernbedienung zur Steuerung deiner Anlage. Die Sonos App gibt es zum kostenlosen Download im App Store und im Google Play Store.

Gibt es bei Sonos einen Wecker?

Ja, du kannst deinen Sonos Lautsprecher auch als Wecker verwenden. Dafür kannst du auch deine Lieblingsmusik oder deinen Lieblingsradiosender auswählen. Damit ist ein guter Start in den Tag garantiert.

Hat Sonos eine Sleeptimer Funktion?

Ja, damit kannst du beim Einschlafen deine entspannende Lieblingsmusik, ein Hörbuch oder auch einen Podcast anmachen und brauchst dir keine Gedanken mehr zu machen. Nach der von dir eingestellten Zeit, hört dein Sonos Lautsprecher automatisch auf Musik abzuspielen.

Kann ich Sonos mit meinem Fernseher verbinden?

Ja, wenn du deinen Fernseher mit optimalem Klang kombinieren willst ist die Beam, Playbar, Playbase oder der Amp die ideale Lösung. Diese kannst du ganz schnell und einfach über das mitgelieferte Kabel mit deinem Fernseher verbinden. Dann kannst du sie mit der normalen TV-Fernbedienung steuern oder du nutzt dafür die Sonos App auf deinem Smartphone oder Tablet. Über die Lautsprecher kannst du auch Musik hören, falls du den Fernseher grade nicht an hast. Für mehr Informationen kannst du dir auch unseren Blogartikel zu dem Thema "5 Möglichkeiten um deine Sonos Playbar oder Playbase besser zu machen" anschauen.

Kann man mit Sonos auch in Stereo hören?

Um ein Stereo-Paar zu erstellen, kann man zwei Lautsprecher synchronisieren und dementsprechend aufstellen. Für sonstige Einstellungen nutzt du die Sonos-App. 

Was ist TruePlay?

Wenn man das ganz einfach betrachtet, dann ist es die Optimierung des Sounds in deiner Hörumgebung. Ähnlich, wie ein guter Equalizer, wobei die Lautsprecher individuell eingestellt werden. Allerdings ist es so, dass hier nicht irgendwelche Regler verschoben oder eingestellt werden, sondern du als User hast die Möglichkeit dies per iPhone oder iPad einzumessen. Das Mikrofon erfasst über die App die Raumakustik und sorgt dafür, dass klanglich möglichst das beste Ergebnis erzielt wird.

Wie wird TruePlay verwendet (Einmessung)?

Das Einmessen kann mit dem iPhone oder iPad erfolgen. Damit hast du ein optimales Mikrofon zum Einmessen deines Systems. Dazu wird das iPhone auf den Kopf gedreht, sodass dein Mikrofon nach oben zeigt. Dies macht man außerdem, für optimale Ergebnisse, ohne Schutzhülle. Als erstes wird von der Sonos App geschaut, welche Hintergrundgeräusche vorhanden sind und wie laut diese sind. Sollten diese übrigens zu sehr stören, so ist die Messung nicht möglich bzw. sinnvoll und sollte zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Sollten die Hintergrundgeräusche nun trotzdem minimal genug sein, so wird als nächstes ein Video gezeigt, wie man die Einmessung vornehmen sollte. Nach Ansicht des Videos gibt dein Sonos System einen etwas futuristischen Sound ab. Nun bewegst du dich zusammen mit deinem Smartphone durch den Raum. Dabei bewegst du das Smartphone in einer Auf- und Ab-Bewegung. Dies sorgt dafür, dass die Schallausbreitung in deinem Raum gemessen wird. Es wird das Echo von Möbeln, Vorhängen und ähnlichem berücksichtigt. Sowohl das Hörerlebnis im Stehen, als auch im Sitzen wird dabei berücksichtigt. Hat die Sonos App dann alle erforderlichen Messungen getätigt, so erlischt der futuristische Sound und die App nimmt die Einstellungen und Optimierungen für deinen Hörgenuss an. Wenn du TruePlay nicht verwenden möchtest, so kannst du dies übrigens auch in der App ausstellen.

Wie weit ist die Reichweite von Sonos?

Die Reichweite von Sonos ist ähnlich zu der Reichweite von normalem WLAN und kann durch verschiedene Störfaktoren beeinflusst werden. Allerdings überträgt ein Sonos Gerät das Signal immer zu einem weiteren Gerät, wodurch die Reichweite prinzipiell unbegrenzt ist. Sonos verstärkt sich somit selbst immer weiter. Das gilt für jedes Sonos Produkt. Falls die Reichweite bei dir jedoch aus irgendeinem Grund nicht ausreicht, kannst du diese mit dem Sonos Boost erweitern.

Kann ich Sonos ohne Internetverbindung oder Router verwenden?

Nein, Sonos ist nicht darauf ausgelegt ohne Internetverbindung oder Router genutzt zu werden. Du benötigst also einen Router oder eine Breitband-Internetverbindung um deine Musik über Sonos Lautsprecher abzuspielen. Musik, die in deinem lokalen Netzwerk vorhanden ist (z.B. NAS), kann selbstverständlich ohne Internetverbindung abgespielt werden. 

Kann ich meinen Sonos-Lautsprecher neustarten?

Ein Sonos-Player wird bei einem Neustart nur aus- und wieder eingeschaltet, wobei die Daten erhalten bleiben.

Ein Neustart des Players ist dann sinnvoll, wenn du deinen Router ausgetauscht hast oder wenn du einen Player von einem Standort in deinem Zuhause an einen anderen versetzt.

Zum Neustart musst du folgende Schritte beachten:

1. Entferne einfach das Stromkabel aus der Steckdose oder von der Rückseite bzw. Unterseite des Sonos-Players.

2. Warte etwa 10 Sekunden, bis die Einheit vollständig abgeschaltet ist, und stecke das Kabel dann wieder ein.

3. Warte eine Minute, bis der Player wieder gestartet wurde.

Kann ich mein Sonos-Lautsprecher auf Werkseinstellungen zurücksetzen?

Du solltest dir darüber bewusst sein, dass durch das Zurücksetzen des Sonos-Players auf die Werkseinstellungen alle gespeicherten Informationen vollständig vom Player gelöscht werden.

Deshalb ergibt das Zurücksetzen nur dann Sinn, wenn du den Lautsprecher abgibst oder wenn du dich mit einer anderen E-Mail-Adresse registrieren möchtest.

Möchtest du den Player also wirklich zurücksetzen, befolge die folgenden Schritte:

Play:1, Play:3, Play:5 (gen1), Connect, Connect:Amp und Playbar:

1. Ziehe das Netzkabel aus der Steckdose.

2. Halte die Wiedergabe-/Pause-Taste gedrückt, während du gleichzeitig das Netzkabel in die Steckdose steckst.

3. Halte die Wiedergabe-/Pause-Taste weiterhin gedrückt, bis die Leuchte orange und weiß zu blinken beginnt.

4. Nach dem Zurücksetzen blinkt die Leuchtanzeige grün. Dies weist darauf hin, dass das Produkt erfolgreich zurückgesetzt wurde.

Sonos One, Play:5 (gen2), Boost, Bridge, Sub, Playbase, Amp und Beam:

1. Ziehe das Netzkabel aus der Steckdose.

2. Halte die Verbindungstaste gedrückt, während du gleichzeitig das Netzkabel in die Steckdose steckst.

3. Halte die Verbindungstaste weiterhin gedrückt, bis die Leuchte orange und weiß zu blinken beginnt.

4. Nach dem Zurücksetzen blinkt die Leuchtanzeige grün. Dies weist darauf hin, dass das Produkt erfolgreich zurückgesetzt wurde.

Was ist der Unterschied zwischen Bluetooth-Lautsprechern und Sonos?

Bei Bluetooth-Lautsprechern sind die Möglichkeiten eingeschränkt. Der Lautsprecher und das gekoppelte Gerät müssen dabei zu jeder Zeit nah beieinander sein, wodurch die Reichweite extrem klein ist. Somit ist Bluetooth nur eine drahtlose Lösung für kurze Strecken. Im Gegensatz dazu verbinden sich die Sonos Lautsprecher über WLAN, wodurch mehrere Geräte zur gleichen Zeit verbunden werden können und gleichzeitig eine höhere Reichweite ermöglicht ist. Mit Sonos kannst du also zur gleichen Zeit unterschiedliche Musik auf verschiedenen Lautsprechern abspielen oder denselben Song synchron mit mehreren Lautsprechern hören. Zudem wird durch die WLAN Verbindung ermöglicht, dass man die Sonos Lautsprecher mit der Sonos App von jedem Smartphone, Tablet oder Computer steuern kann. Allerdings kann ein Sonos Player auch nur in deinem Heimnetzwerk verwendet werden und ist im Gegensatz zu einem Bluetooth-Lautsprecher zum Beispiel nicht für Reisen geeignet.

Wann lohnt sich ein Sonos Boost? 

Solange dein Sonos System problemlos funktioniert, wirst du keinen Boost brauchen. Ein Boost lohnt sich dann, wenn dein WLAN nicht wirklich zuverlässig ist und nicht alle Orte in deinem Zuhause erreicht. Auch wenn du verschiedene Zugangspunkte in deinem Zuhause hast, lohnt sich ein Boost um die allgemeine Reichweite zu erhöhen.

Wieviele Geräte können in einem System genutzt werden?

Die Obergrenze bei einem System liegt bei 32 eingebundenen Komponenten. Das ist aber natürlich auch abhängig von deinem WLAN-Netz und der Leistungsstärke.

Was ist die Sonos Bridge?

Die Bridge ist sozusagen ein eigenes Sonos-Wireless-Netzwerk. Schließe einen beliebigen Sonos-Lautsprecher oder eine Boost an deinen Router an. Auf diese Weise wird automatisch ein separates Wireless-Netzwerk gestartet. Geräte, die nicht zu Sonos gehören verwenden das WLAN, während Sonos das separate Netzwerk nutzt.

Was ist Sonos Connect?

Sonos Connect ist ein Sonos-Player für die Audiogeräte, die du bereits besitzt. Schließe einfach einen Connect an deine Stereoanlage, dein Heimkino oder deine Lautsprecher an und streame jeden Song wireless in jeden Raum. Steuere dein System mit der Gratis Sonos-App für iOS, Android, Mac oder PC.

Zuletzt angesehen