Darauf sollte man beim Kauf einer Soundbar achten

Soundbars & guter Klang

Damit du die richtige Soundbar findest, sind einige Punkte zu beachten. Am wichtigsten ist natürlich der Sound der Soundbar. Manche Soundbars kommen bereits mit einem Subwoofer einher. Manche Soundbars haben sogar einen seperaten, kabellosen Subwoofer, das verhindert “Kabelsalat” und der Sub kann überall platziert werden. Da der Klang zwar am wichtigsten ist, aber dieser auch sehr vom individuellen Empfinden abhängt, sollte man die neue Soundbar im Vorfeld im Fachgeschäft anhören. So kannst du entscheiden, welche Soundbar deinen Geschmack entspricht. Außerdem ist die Auswahl an Soundbars mittlerweile recht groß und diese unterscheiden sich neben dem Klang auch von ihren Anschlüssen.

Bedienung sollte einfach sein

Natürlich wäre es am einfachsten, wenn du dich für eine Soundbar entscheidest, wo du lediglich ein Kabel an deinen Fernseher anschließen musst. Auch dadurch lässt sich unnötiger “Kabelsalat” verhindern und sorgt für einen aufgeräumten Eindruck im Wohnzimmer. Ebenfalls nicht irrelevant ist es, ob dein Fernseher auf einem Fuß steht oder ob er an der Wand montiert wird.
Der Vorteil einer Soundbar ist natürlich unter anderem auch, dass diese platzsparend montiert werden kann. Es gibt zum Beispiel Lösungen, wo man seine Soundbar an einer bereits vorhandenen Wandhalterung montieren kann. Auch besteht die Möglichkeit eine Wandhalterung mit direkter Soundbar Montage-Vorbereitung zu kaufen, um diese geschickt unter deinem Fernseher zu platzieren.

Faktoren, welche beim Kauf einer Soundbar beachtet werden sollten.


1. Die richtige Montage

Soundbars erlangen immer mehr Beliebtheit und es wird viel Zubehör rund um das Thema angeboten. Wenn der Fernseher an der Wand befestigt ist, dann ist es wie oben beschrieben sinnvoll, seine Soundbar unter den Fernseher mittels Halterung zu platzieren.

2. Aufstellung der Soundbar.

Eine richtige Aufstellung deiner neuen Soundbar ist sehr wichtig. Diese sollte mittig unter deinem TV-Gerät montiert sein. Ist dies nicht der Fall, so kann es sein, dass die Dialoge recht unnatürlich und teilweise “verschoben” rüber kommen.
Je weiter der Subwoofer von der Mitte entfernt ist, desto ungleichmäßiger und auch unnatürlicher wird der Sound. Auch die Positionierung der Höhe sollte nicht dem Zufall überlassen werden. Eine Positionierung auf Sitzhöhe gilt als optimal, wobei ein Platz am Boden eher suboptimal wäre.

3. Klangmodi

Einige der Soundbars haben verschiedene “Modi”, also Einstellungen für verschiedene Genres oder Rubriken. Darunter könnte z.B. die Rubrik Musik, Film, Theatre uvm. fallen. Somit macht es auch vor dem Kauf Sinn, wenn du mal durch das Menü klickst und jeden Modus probe hörst. Um zum Beispiel wichtige Dialoge zu verstärken, so bietet sich meist der Modus “Nachrichten” an. Bei Musik ist es sicher sinnvoll auf die Einstellung Musik zu wechseln, genauso verhält es sich mit Filmen.

4. Soundbar und ihre Einstellungen

Sofern deine Soundbar durch ein HDMI Kabel mit deinem Fernseher verbunden ist, solltest du keinerlei Verzögerungen bei Ton/-Bild Synchronisationen haben. Diese stellen sich meist selbst ein. Sollte dies nicht der Fall sein, so kannst du dies unter den Einstellungen deiner Soundbar oder deines Fernsehers entsprechend einstellen. In den meisten Menüs wird dies unter dem Punkt “Lip Synch” oder ähnliches geführt.
Am besten ist es, wenn du die Regler bei Sprechszenen oder bei Magazinen einstellst, da man so direkt sieht und hört, ob die Ton/-Bild Synchronisation nun richtig eingestellt ist. Meist liegen die Werte zwischen 10 und 30 Millisekunden, damit Ton und Bild synchron laufen.

5. Reflexionen sollten möglich sein

Reflexionen sind in einem Raum nicht zu unterschätzen, damit der Sound deiner Soundbar einen wirklich faszinierenden Effekt hat. Bei den Soundbars ist es meist so, dass der Surroundsound nur entsteht, wenn eine Reflexsion des Schalls in deinen Räumen wirklich herrschen kann. Daher sollte sich der Schall im Raum auch problemlos bewegen können.

Fazit:

Eine Soundbar kann somit ein echter Kompromiss sein, wenn man nicht mehr seine alte Stereoanlage nutzen möchte. Diese nimmt meist recht viel Platz in Anspruch und die ganzen Kabel müssen ordentlich verlegt sein, damit diese einigermaßen unauffällig sind. Wenn man einige Dinge beachtet und die richtige Soundbar gefunden hat, so steht einem guten Hörerlebnis nichts mehr im Wege. Soundbars erlangen nicht ohne Grund immer mehr Aufmerksamkeit und finden immer mehr Einzug in die Wohnzimmer.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.